Instandsetzungs- und Erneuerungsmaßnahmen sowie Radverkehrsanlagenplanung in Potsdam-Süd

Beschreibung

Im südlichen Straßennetz der Landeshauptstadt Potsdam werden notwendige Instandsetzungs- und Erneuerungsmaßnahmen durchgeführt. Das Bauprogramm beinhaltet die Neuendorfer Straße, die Straße zum Kirchsteigfeld sowie die Heinrich-Mann-Allee. In der Neuendorfer Straße sowie in der Straße Zum Kirchsteigfeld sollten die Radverkehrsanlagen als lärmmindernde Maßnahme auf die Fahrbahn verlegt werden. Im Zuge der Umverlegung soll auch die Verkehrssicherheit des Radverkehrs verbessert werden. Entsprechend der einzelnen Bauabschnitten der Instandsetzungs- und Erneuerungsmaßnahmen in der Neuendorfer Straße und der Straße Zum Kirchsteigfeld warenÜbergangslösungen bei der Radverkehrsplanung zu entwickeln.

Erbrachte Leistungen

Planung der Instandsetzungs- und Erneuerungsmaßnahmen

  • Ermitteln der Grundlagendaten
  • Koordinierung und Auswertung der Schichtdickenmessung in der Neuendorferstraße (Fremdleistung)
  • Erstellen der Ausführungsplanung
  • Vorbereiten und Mitwirken der Vergabe

Planung von Radverkehrsanlagen

  • Erstellen von Grundlagenplänen
  • Erstellen geeigneter Planungsunterlagen für die Abstimmung der erarbeiteten Markierungen
  • Darstellen baulicher Maßnahmen
  • Darstellen neu herzustellender Radverkehrsanlagen auf der Fahrbahn in anordnungsfähigen Markierungs- und Verkehrszeichenplänen

Auftraggeber

Landeshauptstadt Potsdam