Luftschadstoff- und Geruchsgutachten für den B-Plan XIV-155 in Berlin-Neukölln

Beschreibung

Das Bezirksamt Neukölln beabsichtigte die Aufstellung des Bebauungsplans XIV-155 zwischen Johannisthaler Chaussee und Wildmeisterdamm in Berlin-Neukölln. Die NCC Deutschland GmbH plant im Süden des Plangebiets XIV-155a die Errichtung von Wohnbebauung. Auf dem Gelände des Plangebiets befinden sich Kfz-Betriebe, die aufgrund ihrer Luftschadstoff- und Geruchsimmissionen für die Nachbarschaft ein Störpotenzial bergen können. Hierzu wurden von HOFFMANN-LEICHTER ein Luftschadstoff- und Geruchsgutachten erarbeitet.

Erbrachte Leistungen

  • Ermitteln der relevanten Eingangs- und Plangrundlagen
  • Durchführen einer Ortsbesichtigung
  • Erstellen eines digitalen Modells zur Schadstoff- und Geruchsausbreitungsrechnung
  • Durchführen von Ausbreitungsrechnungen unter Verwendung von meteorologischen Daten einer repräsentativen Windmessstation
  • Beurteilen der betriebsbedingten Luftschadstoffe nach TA Luft
  • Beurteilen der betriebsbedingten Gerüche nach GIRL
  • Erstellen eines Luftschadstoff- und Geruchsgutachtens

Auftraggeber

NCC Deutschland GmbH (Bonava)