Luftschadstoffgutachten für die Bebauungspläne V-1-1 und V-1-2 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg

Beschreibung

Im Geltungsbereich der Bebauungspläne V-1-1 und V-1-2 in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg ist die Errichtung von Wohnbebauung geplant. Beabsichtigt ist der Bau von 637 Wohneinheiten, die Entstehung einer Kindertagesstätte sowie einer kleinteiligen Nahversorgung. Für das Bebauungsplanverfahren war die Erstellung eines Luftschadstoffgutachtens erforderlich. Es sollte überprüft werden, ob die immissionsschutzrechtlichen Anforderungen gemäß 39. BImSchV (Verordnung über Immissionswerte für Schadstoffe der Luft) eingehalten werden. Die zu untersuchende maßgebliche Quelle der verursachten Luftschadstoffemissionen bildet in diesem Fall der Kfz-Verkehr.

Erbrachte Leistungen

  • Ermitteln der relevanten Eingangs- und Plangrundlagen
  • Durchführen einer Ortsbegehung
  • Bestimmen der Kfz-Emissionen unter Berücksichtigung der Verkehrsstärke, der Verkehrssituation, der Fahrzeugzusammensetzung sowie weiterer Parameter nach dem Handbuch für Emissionsfaktoren des Straßenverkehrs (HBEFA)
  • Erstellen eines digitalen Modells zur Schadstoffausbreitungsrechnung
  • Durchführen von Schadstoffausbreitungsrechnungen unter Verwendung von meteorologischen Daten einer repräsentativen Windmessstation
  • Beurteilen der verkehrsbedingen Luftschadstoffe nach 39. BImSchV im Plangebiet und im Umfeld des Planvorhabens
  • Erstellen eines Luftschadstoffgutachtens

Auftraggeber

Wohnungsbaugesellschaft Friedrichshain mbH / Grundstücksgesellschaft Friedenstraße mbH & Co. KG