Bauzeitliches Verkehrskonzept medienübergreifende Netzarbeiten in Berlin Treptow-Köpenick

  • Auftraggeber:
    Berliner Wasserbetriebe
  • Auftraggsort:
    Berlin Treptow-Köpenick
  • Bearbeitungszeitraum:
    Juni 2020 bis April 2021

Beschreibung

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) planen umfangreiche Arbeiten am Kanalnetz (Regenwasser und Schmutzwasser) sowie an der Trinkwasserleitung in der Karl-Kunger-Straße, Bouchéstraße, Wildenbruchstraße, Plesser Straße und in der Kiefholzstraße in Berlin Treptow-Köpenick, OT Alt-Treptow. Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER ein bauzeitliches Verkehrskonzept erarbeitet.
Die Arbeiten sollen voraussichtlich in 16 Bauabschnitten durchgeführt werden. Während der Arbeiten in der Karl-Kunger-Straße ist für die einzelnen Verkehrsführungsphasen eine Umleitung für den Omnibusverkehr (Buslinie 194) erforderlich.

Hierzu wurde ein Umleitungskonzept erarbeitet und mit der BVG abgestimmt.

Erbrachte Leistungen

  • Zusammenstellen und Aufbereiten der erforderlichen Grundlagendaten
  • Erstellen von Verkehrs- und Umleitungskonzepten
  • Erstellen von Schleppkurvennachweisen
  • Überprüfen der Zwischenzeiten einer bestehenden Lichtsignalanlage aufgrund einer zu versetzenden Haltlinie
  • Abstimmen der Verkehrs- und Umleitungskonzepte mit der BVG und dem Bezirksamt
  • Erstellen einer Dokumentation

 
Verkehrs- und Baustellenmanagement