Schallschutz- und Luftschadstoffgutachten für das Medizinisch-Wissenschaftliche Zentrum in Leipzig-Probstheida

Projektbeschreibung zum Gutachten Schallschutz und Luftschadstoffe

Die Rhön-Klinikum AG beabsichtigte, ihre Kapazitäten am Standort Leipzig-Probstheida (Herzzentrum Leipzig und Parkkran­kenhaus) zu erweitern. Geplant war dabei die Entwicklung des Cardio Leipzig Innovati­onszentrums (CLI) bzw. die Weiterentwick­lung des Medizinisch-Wissenschaftlichen Zentrums (MWZ) in Leipzig Probstheida. Hierzu wurde von unserem Ingenieurbüro ein Gutachten zu Schallschutz und Luftschadstoffen erarbeitet.

Erbrachte Leistungen

  • Ermitteln der relevanten Eingangs- und Plangrundlagen
  • Durchführen einer Ortsbesichtigung
  • Erstellen eines digitalen Modells zur Schallausbreitung
  • Durchführen von Schallausbreitungsrechnungen
  • Beurteilen des Verkehrslärms nach DIN 18005
  • Beurteilen des Hubschrauberlärms nach Landeplatz-Fluglärmleitlinie
  • Beurteilen des Gewerbelärms nach TA Lärm
  • Durchführen einer Geräuschkontingentierung nach DIN 45691
  • Ableiten von erforderlichen Maßnahmen zum Schallschutz gemäß DIN 18005 und TA Lärm
  • Berechnen der erforderlichen resultierenden Schalldämm-Maße nach DIN 4109
  • Erstellen eines Gutachtens zu Schallschutz
  • Bestimmen der Kfz-Emissionen unter Berücksichtigung der Verkehrsstärke, der Verkehrssituation, der Fahrzeugzusammensetzung sowie weiterer Parameter nach dem Handbuch für Emissionsfaktoren
  • Erstellen eines digitalen Modells zur Schadstoffausbreitungsrechnung
  • Durchführen von Schadstoffausbreitungsrechnungen unter Verwendung von meteorologischen Daten einer repräsentativen Windmessstation
  • Beurteilen der verkehrsbedingen Luftschadstoffe nach 39. BImSchV
  • Erstellen eines Gutachtens zu Luftschadstoffe

Auftraggeber

GRUPPE PLANWERK