Planung von Radverkehrsanlagen und Projektsteuerung der Radverkehrsprogramme in Berlin

Beschreibung

Im Rahmen des Radverkehrsinfrastrukturprogramms der Berliner Senatsverwaltung gibt es seit dem Jahr 2000 einen eigenen Haushaltstitel für die „Verbesserung der Infrastruktur für den Radverkehr“. Schwerpunktmäßig soll hierbei das berlinweite Fahrradroutennetz ausgebaut und sonstige Lücken im Radverkehrsnetz geschlossen werden. Des Weiteren sollen ausgewählte Radwegeabschnitte umfassend saniert sowie touristische Radrouten erweitert werden.

Erbrachte Leistungen

im Rahmen der Steuerung und Umsetzung der Radverkehrsprogramme 2002 – 2006 / 2009 – 2015

  • Koordinieren von jährlich ca. 150 Radverkehrsmaßnahmen
  • Terminüberwachung bei der Projektvorbereitung und Realisierung
  • Durchführen von Kosten- und Abrechnungskontrollen
  • Abstimmen mit der Senatsverwaltung, den Straßen- und Grünflächenämtern sowie mit den Verkehrsbehörden
  • Dokumentieren von Projektabläufen
  • Erstellen von anordnungsreifen Markierungs- und Verkehrszeichenplänen für Radverkehrsanlagen einschließlich Planung der baulichen Anpassungen für jährlich ca. 20 Maßnahmen

im Rahmen des Sammelauftrags für 18 Radverkehrsplanungen (2016)

  • Leistungsphasen 1 – 4 HOAI
  • Leistungsfähigkeitsbetrachtungen an LSA-Knotenpunkten
  • Parkstandsanalyse

Auftraggeber

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin, Abteilung VII B