Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Oranienburg für das Jahr 2025

Beschreibung

Der im Jahr 1999 aufgestellte Verkehrsentwicklungsplan (VEP) der Stadt Oranienburg hatte mehr als 13 Jahre lang Gültigkeit. Zwischenzeitliche Entwicklungen führten jedoch zur Änderung einer Reihe von Randbedingungen. Für eine weiterhin aussagekräftige Beurteilung der damaligen und zukünftigen verkehrlichen Situation wurde eine Fortschreibung und Überarbeitung des VEP von HOFFMANN-LEICHTER durchgeführt.

Erbrachte Leistungen

  • Durchführung von Verkehrserhebungen im motorisierten Individualverkehr (MIV) einschließlich Kordonerhebung
  • Bestands- und Mängelanalyse für alle Verkehrstypen und Örtlichkeiten
  • Analyse von Nutzungskonflikten im Straßenraum
  • Erstellung eines Analyse-Netzmodells anhand von Strukturdaten, Verkehrsaufkommen und Verkehrsverteilung
  • Erstellung eines Prognose-Netzmodells unter Verwendung vorhandener und laufender Planungen und deren Auswirkungen
  • Durchführung eines Moderationsverfahrens zur Wahl der zu betrachtenden Planfall-Szenarien sowie der Vorzugsvariante
  • Erarbeitung von drei Planfall-Szenarien sowie des Prognose-Nullfalls mit anschließender Abschätzung und Bewertung der Auswirkungen
  • Erarbeitung von Planungsempfehlungen zur Umsetzung einzelner Maßnahmen

Auftraggeber

Stadt Oranienburg