Verkehrsentwicklungsplan für die Stadt Markkleeberg

Beschreibung

Die Auswirkungen der aktuellen sozioökonomischen Entwicklungen in Leipzig bedingen auch veränderte Rahmenbedingungen für Markkleeberg. Hinzu kommen die wachsenden touristischen Nutzungen im „Neuseenland“ und die daraus resultierenden Anforderungen an die Infrastruktur. Vor diesem Hintergrund wird von HOFFMANN-LEICHTER ein integrierter Verkehrsentwicklungsplan und Lärmaktionsplan erarbeitet, der den Rahmen für die Entwicklung von Mobilität und Verkehr in Markkleeberg bis zum Jahr 2030 vorgeben soll.

Erbrachte Leistungen

  • Bestandsaufnahme und -analyse für die verschiedenen Bereiche des Verkehrs sowie deren Verknüpfungspunkte
  • Durchführung von Verkehrszählungen im Hauptstraßennetz
  • Abschätzung der zukünftigen Verkehrsentwicklung unter Beachtung von geplanten Bauvorhaben im Stadtgebiet sowie allgemeiner Veränderungen im Mobilitätsverhalten der Bevölkerung
  • Veranstaltungen in Form von Workshops zur Beteiligung der Öffentlichkeit
  • Untersuchung von drei Szenarien basierend auf den Erkenntnissen der Bestandsanalyse, Anregungen der Stadtverwaltung sowie den Ergebnissen der Öffentlichkeitsbeteiligung
  • Bewertung der Szenarien und Erarbeitung eines Handlungskonzepts
  • Kostenschätzung der einzelnen Maßnahmen des Handlungskonzepts
  • Erarbeitung eines digitalen Modells zur Schallausbreitungsrechnung für vertiefende Untersuchungen zu Maßnahmen und deren Wirksamkeit bezüglich der Lärmbetroffenheit im Stadtgebiet (Lärmaktionsplan)

Auftraggeber

Stadt Markkleeberg