Verkehrsplanerische Untersuchung Schumacher Quartier in Berlin

Beschreibung

Die Tegel Projekt GmbH koordiniert in Vertretung des Landes Berlin die Planungen zur Nachnutzung des Flughafens Tegel. Im östlichen Teil des Flughafengeländes ist die Entwicklung des Schumacher Quartiers (SQ) geplant. Für die Erschließung des Geländes soll die Anschlussstelle Kurt-Schumacher-Platz der Bundesautobahn A 111 umgestaltet und eine neue Stadtstraße geschaffen werden.
Hierzu wurden von HOFFMANN-LEICHTER ein Verkehrsgutachten, ein Schallschutz- und Luftschadstoffgutachten erarbeitet.

Erbrachte Leistungen

  • Einarbeiten der Planfälle in das Netzmodell
  • Durchführung von Prognosenetzberechnungen und Darstellung der Querschnittsbelastungen in einem Verkehrsmengenplan für mehrere Planfälle
  • Ermittlung der maßgeblichen Bemessungsverkehrsstärke für die Spitzenstunde
  • Durchführung von Leistungsfähigkeitsbetrachtungen gemäß HBS an mehreren Knotenpunkten
  • Bewertung der zu erwartenden Qualität des Verkehrsablaufs
  • Bewertung der Planungsvarianten hinsichtlich der Qualität des Verkehrsablaufs und den verkehrlichen Auswirkungen auf das bestehende umliegende Netz

Auftraggeber

Tegel Projekt GmbH