HOFFMANN-LEICHTER Ingenieurgesellschaft mbH

Unsere Philosophie

Unsere große Leidenschaft ist Mobilität.
Bei unserer Arbeit lassen wir uns von unserer Vision inspirieren und von unseren Zielsetzungen und Werten antreiben.

Fachliche Kompetenz

Bei HOFFMANN-LEICHTER kommt alles aus einer Hand. Wir arbeiten vorrausschauend, interdisziplinär und bieten die Vorteile kurzer Wege sowie optimaler Kommunikation. Dabei legen wir besonderen Wert auf inklusive Planung und Öffentlichkeitsbeteiligung.

Operative Zielsetzung

Erfolgreiche Ergebnisse zu erzielen, bedeutet die bestmögliche Infrastruktur bereitzustellen. Mobiles Arbeiten, steter Erfahrungsaustausch und die Möglichkeit zur ständigen Weiterbildung sind fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

Strategische Zielsetzung

Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber, bei uns gibt es keine steilen Hierarchien oder monotone Aufgaben. Durch den 2+1 Faktor, der neben zwei Stammdisziplinen die Projektsteuerung als Arbeitsinhalt vorsieht, ermöglichen wir unseren Mitarbeitenden eigenständige Projektarbeit.

Werte

Kundenorientiertes Arbeiten, Nachhaltigkeit und Transparenz sind die Grundsteine unserer Identität. Wir möchten unsere Umwelt aktiv und verantwortungsbewusst mitgestalten.

UNSERE VISION

Gute Planung ist der bessere Weg
Stellenangebote

Nachwuchsförderung

Wie wir uns morgen bewegen, entscheidet sich schon heute in unseren Schulen und Hochschulen. Deshalb versuchen wir Studierende und Auszubildende bestmöglich auszubilden und mit einem breiten Angebot zu fördern:

  • Ausbildungsplätze in Bereichen Bauzeichen und Buchhaltung
  • Zusammenarbeit mit der FH Potsdam im dualen Studiengang „Infrarstruktursysteme“
  • Flexible Arbeitszeiten für Studierende
  • Schulungen in fachspezifischer Software
  • Bachelor- und Masterarbeiten
  • Praxissemester- und Pflichtpraktika
Initiativbewerbung

Berufliche Entwicklung

Unser Umfeld verändert sich stetig und wir lernen nie aus. Damit unsere Expertise den aktuellen Anforderungen entspricht und unsere Mitarbeitenden ihre persönlichen Ziele verwirklichen können, sind uns folgenden Punkte wichtig:

  • Jährliche Orientierungsgespräche
  • ƒPersönliche Zielvereinbarungen
  • ƒGesicherte Teilnahme an Weiterbildungen zu fachlichen Themen und Softskills
  • ƒAufstiegsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens
  • ƒ„2+1-Faktor“: Neben zwei fachlichen Stammdisziplinen werden alle Mitarbeitenden im Bereich der Projektsteuerung geschult

Mehr Planungssicherheit
Der “2+1-Faktor” unserer Mitarbeiter

Fast überall in unserer arbeitsteiligen Welt herrscht atomisiertes Wissen. Spezialisten kennen ihr Fachgebiet, aber wer führt die Teillösungen zu einem funktionierenden Gesamtsystem zusammen? Wer behält die Interessen des Auftraggebers, sein Budget und seinen Zeitrahmen im Blick?

Wir bei HOFFMANN-LEICHTER bewältigen diese Aufgabe mit einer klaren und bewährten Strategie: Jedes Mitglied unseres Teams muss neben zwei Stammdisziplinen – beispielsweise Straßenentwurf und Verkehrsplanung – auch die Projektsteuerung beherrschen. Wir nennen das den “2+1-Faktor”. Für Sie bedeutet dies fachlich kompetente Beratung vom ersten bis zum letzten Schritt Ihres Verkehrsprojekts.

Was Sie davon haben? Eine angemessene und zukunftsfähige Lösung, die termingerecht und innerhalb des veranschlagten Kostenrahmens fertig gestellt wird.

Mehr Integration
Alle Disziplinen intelligent verknüpft

In einer mobilen Gesellschaft zählt Bewegung. Der Anspruch der Menschen dabei ist hoch: Sie wollen nicht irgendwie an ihr Ziel kommen, sondern sicher, schnell und zuverlässig. Andernfalls entsteht u. a. wirtschaftlicher Schaden. Zum Beispiel, wenn Mitarbeitende verspätet am Arbeitsplatz eintreffen, wenn Kundinnen und Kunden vor dem Einkaufszentrum im Stau stecken bleiben oder wenn öffentliche Verkehrsmittel dem Fahrgastaufkommen nicht gerecht werden.

Moderne Verkehrsplanung berücksichtigt deshalb alle Disziplinen der verkehrlichen Erschließung und verfolgt einen integrativen Ansatz.

Wir sind Mitglied:

Baukammer Berlin
bbik
fgsv
German Council of Shopping Centers
vsvi
dvwg