ÖPNV-Konzept für die Kurstadt Bad Liebenwerda

  • Auftraggeber:
    Kurstadt Bad Liebenwerda
  • Auftraggsort:
    Bad Liebenwerda
  • Bearbeitungszeitraum:
    Juli 2018 bis Juli 2020

Beschreibung

Bereits im Jahr 2015 wurden HOFFMANN-LEICHTER sowie ein weiteres Planungsbüro damit beauftragt, umfassende verkehrliche und städtebauliche Untersuchungen durchzuführen und ein Verkehrskonzept zu erarbeiten. Dieses wurde nun um ein ÖPNV-Konzept für den lokalen Busverkehr ergänzt. Hierzu wurden von HOFFMANN-LEICHTER die Bestandssituation des ÖPNV-Angebots dargestellt, mögliche Defizite benannt und Verbesserungsvorschläge entwickelt. Des Weiteren wurde eine Verlegung des Busbahnhofs vom derzeitigen Standort geprüft.

Erbrachte Leistungen

Bestandsanalyse

  • Befahrung der ÖPNV-Haltestellen inklusive Fotodokumentation der Haltestellenausstattung
  • Analyse und Auswertung des vorhandenen ÖPNV- und SPNV-Netzes, der Bedienhäufigkeit sowie der Erschließungslücken

Standortuntersuchung des Busbahnhofs

  • Untersuchung potenzieller Standorte sowie Prüfung der Eignung
  • Ausarbeitung verschiedener Varianten
  • Erarbeitung eines Variantenvergleichs sowie eines Vorzugsszenarios

Konzeption des ÖPNV-Netzes

  • Anpassung des bestehenden Busliniennetzes, um Erschließungslücken zu beseitigen
  • Anpassung der einzelnen ÖPNV-Linien mit neu vorgeschlagenen Linienverläufen sowie zusätzlichen Haltestellen
  • Darstellung des Zielnetzes

 
Mobilitätskonzepte

Christian Hecht
Christian Hecht
Markus Liebig
Markus Liebig