Verkehrstechnische Untersuchung und Mobilitätskonzept zum B-Plan 9-2-1 VE “Rummelsburger Landstraße” in Berlin Treptow-Köpenick

  • Auftraggeber:
    Fortress MSC VI GmbH
  • Auftraggsort:
    Berlin Treptow-Köpenick
  • Bearbeitungszeitraum:
    September/2020 - Februar/2021

Beschreibung

Die Fortress MSC VI GmbH plant die Entwicklung des »Kreativquartiers Rummelsburger Landstraße« in Berlin Treptow-Köpenick. Neben der Errichtung mehrerer Neubauten einschließlich Tiefgarage ist auch die Sanierung eines Bestandsgebäudes geplant.

Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER eine verkehrstechnische Untersuchung erarbeitet.

Erbrachte Leistungen

Verkehrsuntersuchung

  • Zusammenstellen und Aufbereiten aller erforderlichen Grundlagen, Pläne, Daten und anderer für die Planung relevanter Unterlagen
  • Analyse der verkehrlichen Ist-Situation
  • Ermitteln des zukünftigen Verkehrsaufkommens inkl. Stellplatzbedarf
  • Leistungsfähigkeitsbetrachtungen für die umliegenden Knotenpunkte
  • Entwickeln eines Mobilitätskonzepts
  • Analysieren und Aufzeigen der Nutzungsansprüche für den MIV, den ÖPNV sowie den Fuß- und Radverkehr
  • Entwickeln von geeigneten Konzepten für die Abwicklung des fließenden und ruhenden Verkehrs der verschiedenen Nutzergruppen
  • Entwickeln eines Konzeptes zur Integration von Mobilitätsdienstleistungen
  • Abschätzen der erforderlichen Stellplatzanzahl im Kfz- und im Radverkehr und Entwicklung eines Konzepts zur Abwicklung des ruhenden Verkehrs im Plangebiet auf Grundlage der Ergebnisse der Aufkommensermittlung
  • Zusammenstellen der Ergebnisse und Anfertigen eines Untersuchungsberichts

 
Mobilitätskonzepte

Beata Schulte-Wrede
Beata Schulte-Wrede