Machbarkeitsstudie zum Schallschutz für den Schul- und Sportstandort im Geltungsbereich des B-Plans 8-83 in Berlin-Neukölln

Auftraggeber:

Bezirksamt Neukölln von Berlin

Auftragsort:

Berlin Neukölln

Bearbeitungszeitraum:

September 2017 bis Juni 2019

Beschreibung

Das Bezirksamt Neukölln von Berlin hatte die Aufstellung des B-Plans 8-83 beschlossen. Geplant war eine Gemeindebedarfsfläche für einen Kita-, Schul- und Sportstandort. Im Norden des Geltungsbereichs grenzte die Gartenkolonie »Unland« an das Plangebiet. Südlich und westlich des Plangebiets befindet sich die Geltungsbereiche weiterer B-Pläne, welche teilweise allerdings noch nicht festgesetzt waren. Vorab war eine Machbarkeitsstudie durchzuführen, die die schalltechnische Verträglichkeit des Vorhabens gegenüber der benachbarten schutzbedürftigen Nutzung nachwies und die schall­technischen Auswirkungen auf das Plangebiet selbst beurteilte.


Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER eine Machbarkeitsstudie zum Schallschutz durchgeführt.

Erbrachte Leistungen

  • Grundlagenermittlung und Durchführung einer Ortsbegehung
  • Durchführung einer Verkehrserhebung
  • Erstellung des digitalen Modells zur Schallausbreitungsrechnung
  • Ermittlung des bestehenden und zukünftigen Verkehrs
  • Beurteilung des Verkehrslärms nach DIN 18005
  • Beurteilung der Verkehrslärmzunahme im Umfeld
  • Ableitung der Anforderungen an die Schalldämmung der Außenbauteile
  • Beurteilung des Anlagenlärms nach TA Lärm
  • Beurteilung der Sportanlagengeräusche nach 18. BImSchV
  • Durchführung einer Variantendiskussion und Ableitung einer schalltechnischen Vorzugsvarianten
  • Erstellung eines Untersuchunsgsberichts

 
Schallschutz

Stephanie Scheffler
Stephanie Scheffler