Schallschutzgutachten zum B-Plan Nr. 38-12/16 „Wohngebiet Fischerstraße“ in Eisenhüttenstadt

  • Auftraggeber:
    Stadt Eisenhüttenstadt
  • Auftraggsort:
    Eisenhüttenstadt
  • Bearbeitungszeitraum:
    März 2017 bis April 2017

Beschreibung

Der Bebauungsplan Nr. 38-12/16 in Eisenhüttenstadt befand sich zur Zeit der Auftragsstellung in Aufstellung. Der Geltungsbereich grenzt im Norden und Osten an das Wohngebiet der Fürstenberger Straße. Im Süden reicht der Geltungsbereich bis zur Lawitzer Straße und im Westen bis zur Fischerstraße. Auf der rund sieben Hektar großen Fläche war die Entwicklung einer Einfamilienhausbebauung geplant. Im Rahmen der Umweltprüfung war eine schalltechnische Untersuchung erforderlich, die die schalltechnische Verträglichkeit des Vorhabens nachweist. Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER ein Schallschutzgutachten erarbeitet.

Erbrachte Leistungen

  • Erstellung eines digitalen Modells zur Schallausbreitungsrechnung ƒ
  • Beurteilung des Verkehrslärms gemäß DIN 18005 ƒ
  • Dimensionierung von Schallschutzmaßnahmen ƒ
  • Erstellung des Untersuchungsberichts