Schallschutzgutachten zum Bebauungsplan “Netto Fuchsberge” in Jüterbog

  • Auftraggeber:
    Marktkauf GVG Gera GmbH & Co. KG
  • Auftraggsort:
    Jüterbog
  • Bearbeitungszeitraum:
    August 2020 bis September 2020

Beschreibung

Die Stadt Jüterbog plante die Aufstellung des Bebauungsplans »Netto Fuchsberge«. Mit dem Bebauungsplan sollten die planungsrechtlichen Voraussetzungen für ein Sondergebiet (SO) an der Straße Fuchsberge mit Zweckbestimmung »Großflächiger Einzelhandel« und für ein allgemeines Wohngebiet (WA) im rückwärtigen Bereich des B-Plangebiets geschaffen werden. Im Rahmen der Aufstellung des B-Plans war der Nachweis zu erbringen, dass das geplante Vorhaben für die umgebende schutzbedürftige Nutung sowie für die im Plangebiet selbst geplante Wohnnutzung schalltechnisch verträglich ist. Diese Betrachtung fiel in den Geltungsbereich der TA Lärm.


Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER ein Schallschutzgutachten erstellt.

Erbrachte Leistungen

  • Grundlagenermittlung und Durchführung einer Ortsbegehung
  • Erstellung des digitalen Modells zur Schallausbreitungsrechnung
  • Beurteilung der Anlagengeräusche nach TA Lärm
  • Dimensionierung von Schallschutzmaßnahmen
  • Darstellung der Ergebnisse in Form von Tabellen und Lärmkarten
  • Zusammenfassen der Ergebnisse in einem abschließenden Untersuchungsbericht

 
Schallschutz