Schalltechnische Untersuchung zum B-Plan 9-2-1 VE “Rummelsburger Landstraße” in Berlin Treptow-Köpenick

  • Auftraggeber:
    Fortress MSC VI GmbH
  • Auftraggsort:
    Berlin Treptow-Köpenick
  • Bearbeitungszeitraum:
    November 2019 bis Februar 2020

Beschreibung

Die Fortress MSC VI GmbH plante die Entwicklung des »Kreativquartiers Rummelsburger Landstraße« in Berlin Treptow-Köpenick. Es war u. a. die Errichtung von mehreren Bürogebäuden sowie einem Hotel bzw. Boarding House angedacht. Das Plangebiet befand sich im Geltungsbereich des Bebauungsplans 9-2. Zur Schaffung der planungs­rechtlichen Voraussetzungen für das Vorhaben war die Aufstellung des Bebauungsplans 9-2-1 VE »Rummelsburger Landstraße« geplant. Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens war die Erarbeitung eines Schallschutzgutachtens erfor­derlich, welches die schalltechnischen Auswirkungen des Vorhabens ermittelt und entsprechende Festsetzungen zum Schutz der Bebauung außerhalb und innerhalb des Plangebiets entwickelt.

Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER eine schalltechnische Untersuchung durchgeführt.

Erbrachte Leistungen

  • Grundlagenermittlung und Durchführung einer Ortsbesichtigung
  • Erstellung des digitalen Modells zur Schallausbreitungsrechnung
  • Ermittlung der verkehrlichen Eingangsdaten mittels einer Verkehrserhebung
  • Beurteilung des Verkehrslärms nach DIN 18005
  • Ermittlung des erforderlichen Schalldämm-Maßes gemäß DIN 4109
  • Beurteilung der Zunahme von Verkehrsgeräuschen im Umfeld
  • Beurteilung des Anlagenlärms nach TA Lärm
  • Darstellung der Ergebnisse in Form von Tabellen und Lärmkarten
  • Zusammenfassen der Ergebnisse in einem abschließenden Untersuchungsbericht

 
Schallschutz

Stephanie Scheffler
Stephanie Scheffler