Schalltechnische Untersuchung zum Bebauungsplan XXI-29 “Am Balzer Platz” in Berlin Marzahn-Hellersdorf

  • Auftraggeber:
    Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
  • Auftraggsort:
    Berlin Marzahn-Hellersdorf
  • Bearbeitungszeitraum:
    Dezember 2019 bis März 2020

Beschreibung

Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf beabsichtigte die Aufstellung des Bebauungsplans (B-Plan) XXI-29 »Am Balzer Platz«. Durch die Festsetzungen des B-Plans werden die städtebaulichen Strukturen, Gemeinbedarfsflächen und Sondergebiete gesichert und weiterentwickelt, um die hohe Wohnqualität und Attraktivität im Geltungsbereich und dessen Umfeld zu erhalten. Der Bereich um den bereits bestehenden Lebensmittelmarkt sollte als Sondergebiet festgesetzt werden. Zudem wurde beabsichtigt, den Balzer Platz durch das Sondergebiet und die öffentliche Jugendfreizeiteinrichtung zu einem zentralen Mittelpunkt von Biesdorf-Süd zu entwickeln.

Im Rahmen des B-Planverfahrens waren schalltechnische Untersuchungen erforderlich, die die schalltechnische Verträglichkeit des Vorhabens nachweisen und von HOFFMANN-LEICHTER erarbeitet wurden.

Erbrachte Leistungen

  • Durchführung einer Ortsbesichtigung
  • Erstellung eines digitalen Modells zur Schallausbreitungsrechnung
  • Beurteilung des Anlagenlärms nach der TA Lärm
  • Beurteilung des Freizeitlärms nach der Freizeitlärm-Richtlinie
  • Beurteilung des Verkehrslärms nach DIN 18005
  • Erarbeitung von Schallschutzmaßnahmen zu Anlagen- , Freizeitlärm- und Verkehrslärmgeräuschen
  • Erstellung des Untersuchungsberichts

 
Schallschutz

Stephanie Scheffler
Stephanie Scheffler