Beratung und Verkehrstechnische Untersuchung zum Neubau einer Rettungsstelle und zum Ida-Wolff-Haus für das Vivantes-Klinikum in Berlin-Neukölln

  • Auftraggeber:
    Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
  • Auftraggsort:
    Berlin Neuköln
  • Bearbeitungszeitraum:
    Beratung, Bauzeit Nordkopf: September 2017 - heute. Verkehrsuntersuchung IWH: Oktober 2018 - März 2019

Beschreibung

Die Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH führt umfangreiche Baumaßnahmen am Standort des Klinikums Neukölln durch. Das bestehende Hauptgebäude wird um einen Anbau mit neuer Rettungsstelle erweitert (“Nordkopf”). Gleichzeitig erfolgt eine Umnutzung des bestehenden Pflegeheims Ida-Wolff-Haus (“IWH”) auf demselben Gelände. Das Gebäude soll teilweise abgerissen werden. Auf der frei werdenden Fläche soll ein siebengeschossiges Ärztehaus, ein Altersheim mit rund 180 Pflegebetten sowie ein Parkhaus mit etwa 500 Stellplätzen errichtet werden.


HOFFMANN-LEICHTER begleitet die Umplanungen und Baumaßnahmen im Bereich Nordkopf mit verkehrstechnischer Expertise. Zusätzlich hat HOFFMANN-LEICHTER die verkehrstechnische Untersuchung zum IWH durchgeführt.

Erbrachte Leistungen

Beratung, Bauzeit Nordkopf

  • Beratung zum Entwurf der Rettungsstelle mit Prüfen der Befahrbarkeit und Kapazität
  • Erstellen von Konzepten zur bauzeitlichen Verkehrsführung
  • Koordinieren der Erlangung erforderlicher Genehmigungen zur bauzeitlichen Verkehrsführung

Verkehrsuntersuchung IWH

  • Analyse der verkehrlichen Ist-Situation
  • Verkehrsaufkommensermittlung inkl. Stellplatzbedarf für die unterschiedlichen Realisierungsphasen
  • Leistungsfähigkeitsbetrachtungen für die umliegenden Knotenpunkte
  • Beratung zum Erschließungskonzept

 
Verkehrsplanung