Verkehrliche Einschätzung zum geplanten Neubau eines Pflegeheims in Berlin-Reinickendorf

  • Auftraggeber:
    Vivantes - Netzwerk für Gesundheit GmbH
  • Auftraggsort:
    Berlin-Reinickendorf
  • Bearbeitungszeitraum:
    Juni bis August 2021

Beschreibung

Die Vivantes Service GmbH plant den Neubau eines Pflegeheims auf dem Karl-Bonhoeffer-Areal in Berlin-Reinickendorf. Das Plangebiet befindet sich im Südwesten des Areals und soll über den Olbendorfer Weg erschlossen werden. Im Zuge dieser Planung wurde von HOFFMANN-LEICHTER eine verkehrstechnische Voruntersuchung durchgeführt. Ziel war es dabei, eine Aussage zur grundsätzlichen Machbarkeit zu treffen sowie maßgebende verkehrstechnische Anforderungen für die Erschließung an den öffentlichen Straßenraum aufzuzeigen.

Erbrachte Leistungen

  • Analysieren der bestehenden Verkehrssituation für den Fuß- und Radverkehr, den ÖPNV sowie den MIV
  • Durchführen einer Ortsbesichtigung
  • Ermitteln der Verkehrsmengen
  • Ermitteln des zukünftigen Verkehrsaufkommens für die geplante Nutzung unter Berücksichtigung des Modal-Split
  • Abschätzen der Leistungsfähigkeit anhand bestehender Richtlinien und Fachliteratur
  • Ermitteln allgemeiner und nutzerspezifischer Anforderungen für Fuß-, Rad-, Kfz- und Wirtschaftverkehr sowie für Rettungsfahrzeuge
  • Ermitteln des erforderlichen Flächenbedarfs für die verschiedenen Nutzungen
  • Erarbeiten von Hinweisen zur Erschließung des Plangebiets

 
Verkehrsplanung