Verkehrstechnische Untersuchung zur baulichen Erschließung des Forums Köpenick in Berlin-Köpenick

  • Auftraggeber:
    DI Management GmbH
  • Auftraggsort:
    Berlin-Köpenick
  • Bearbeitungszeitraum:
    November 2020 bis November 2021

Beschreibung

Die bisherige Erschließung des Forums Köpenick soll auf Grund von Baumaßnahmen der Deutschen Bahn AG (DB) im Bereich der Ein- und Ausfahrt des Parkhauses des Forums Köpenick während der Baumaßnahmen zeitweise gesperrt werden.

Im Zuge des verkehrstechnischen Gutachtens wurden mehrere Varianten für die bauzeitliche Erschließung entwickelt und mit Hilfe einer mikroskopischer Verkehrssimulation auf ihre Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit hin geprüft. Anhand der Ergebnisse wurde eine Vorzugsvariante benannt, für diese ein Umsetzungskonzept entwickelt sowie eine Kostenschätzung erstellt. Des Weiteren wurde die Verträglichkeit einer dauerhaften Erschließung des Parkhauses über die Bahnhofstraße geprüft.

Erbrachte Leistungen

Analyse der bestehenden Verkehrssituation

  • Durchführung einer Ortsbesichtigung
  • Übernahme und Auswertung vorhandener Verkehrsdaten
  • Aufnahme der bestehenden Verkehrsführung im Parkhaus

Verkehrstechnische Untersuchung

  • Ermittlung des zukünftigen Verkehrsaufkommens und der räumlichen Verteilung
  • Leistungsfähigkeitsuntersuchung der drei bauzeitlichen und des dauerhaften Erschließungskonzepts mittels einer mikroskopischen Verkehrssimulation mit VISSIM
  • Bewertung und Vergleich der drei bauzeitlichen Konzepte und Benennung der Vorzugsvariante.

Ausarbeitung der Vorzugsvariante

  • Prüfung der inneren Erschließung der Vorzugsvariante und Erstellung eines Umsetzungskonzepts inklusive Kostenschätzung

 
Verkehrsplanung

Christian Hecht
Christian Hecht