Verkehrstechnische Untersuchung zur Erschließung des REWE-Markts in Lübben

  • Auftraggeber:
    REWE Markt GmbH
  • Auftraggsort:
    Lübben
  • Bearbeitungszeitraum:
    September 2020 bis Mai 2021

Beschreibung

Für den bereits bestehenden REWE-Markt im Fachmarktzentrum (FMZ) in Lübben beabsichtigt die REWE Markt GmbH aufgrund von Kunden- und Anwohnerbeschwerden eine Verbesserung der aktuellen Verkehrs- und Erschließungssituation. Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER eine verkehrstechnische Untersuchung zur Erschließung des REWE-Markts durchgeführt. Es wurden sowohl der Anlieferbereich des REWE-Markts verkehrstechnisch analysiert und bewertet als auch die allgemeine Situation des ruhenden Verkehrs sowie die Ein- und Ausfahrten des FMZ verkehrstechnisch untersucht. Ziel war es dabei, ein Maßnahmenpaket zu entwickeln, sodass eine Verbesserung der gesamtheitlichen verkehrlichen Situation erzielt werden kann.

Erbrachte Leistungen

Analyse der Verkehrssituation

  • Durchführen einer Ortsbesichtigung sowie einer videogestützten Verkehrserhebung in den Hauptverkehrszeiten
  • Auswerten der Zähldaten und Ermitteln der bestehenden Verkehrssituation
  • Erfassen der maßgebenden umliegenden Infrastruktur

Entwicklung von Maßnahmen

  • Ermitteln der nutzerspezifischen Anforderungen für den Fuß- und Radverkehr, den fließenden und ruhenden Kfz-Verkehr, den Anlieferungsverkehr, den Ver- und Entsorgungsverkehr und für Rettungsfahrzeuge
  • Ermitteln des erforderlichen Flächenbedarfs und Prüfen der bestehenden Verkehrsflächen in Hinblick auf deren Gestaltung und Dimensionierung
  • Erarbeiten von Varianten der Erschließung an das bestehende Straßennetz

 
Verkehrsplanung

Alexander Trube
Alexander Trube