Verkehrstechnische Untersuchung zur Erweiterung des REWE-Logistikstandorts in Oranienburg

  • Auftraggeber:
    REWE Group
  • Auftraggsort:
    Oranienburg
  • Bearbeitungszeitraum:
    Juli 2020 bis August 2020

Beschreibung

Die REWE Group plant die Erweiterung des bestehenden Logistikzentrums am Standort Oranienburg. In Zukunft soll die Ein- und Ausfahrt für sämtliche Lkw über einen geplanten Knotenpunkt an der Flugpionierstraße erfolgen. Vor dem Hintergrund der perspektivischen Verlängerung der Flugpionierstraße bis zur Walther-Bothe-Straße wird seitens der Stadtverwaltung Oranienburg eine Leistungsfähigkeitsuntersuchung für den geplanten Knotenpunkt gefordert, um einen Rückstau auf die Flugpionierstraße, welche dann als Durchgangsstraße zur Erschließung des gesamten Gewerbeparks dienen wird, auszuschließen.

Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER eine verkehrstechnische Untersuchung durchgeführt.

Erbrachte Leistungen

  • Analyse der bestehenden Verkehrssituation inkl. Verkehrserhebung
  • Bestimmung der Bemessungsverkehrsstärke
  • Ermittlung des zusätzlichen Verkehrsaufkommens sowie dessen zeitliche und räumliche Verteilung
  • Ermittlung des gesamten zukünftig zu erwartenden Verkehrsaufkommens
  • Berechnung der zu erwartenden Leistungsfähigkeit der Knotenpunkte nach dem Verfahren des HBS 2015
  • Bewertung und Vergleich der bestehenden und zukünftigen Verkehrssituationen
  • Zusammenfassung sämtlicher Untersuchungsschritte mit ihrem methodischen Ansatz sowie ihren Ergebnissen in einem Bericht

 
Verkehrsplanung

Christian Hecht
Christian Hecht