Verkehrsuntersuchung für ein Parkhaus auf dem Gelände des econoparks Pankstraße

  • Auftraggeber:
    GSG Gewerbesiedlungs-Gesellschaft mbH
  • Auftraggsort:
    Berlin-Pankow
  • Bearbeitungszeitraum:
    Januar 2021 bis März 2021

Beschreibung

Die GSG Gewerbesiedlungs-Gesellschaft mbH plant die Errichtung eines viergeschossigen Parkhauses mit ca. 300 Stellplätzen auf dem Gelände des „econoparks Pankstraße“ im Bezirk Berlin-Pankow. Da sich ein Stellplatzdefizit auf dem Gewerbepark bemerkbar macht und zugleich die angrenzenden öffentlichen Straßen durch einen hohen Parkdruck gekennzeichnet sind, soll durch das Parkhaus das Stellplatzangebot innerhalb des Gewerbeparks verbessert werden, um sowohl den internen Bedarf der Gewerbekunden zu decken als auch gleichzeitig eine Verbesserung der Parksituation im Umfeld herbeizuführen. Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER eine verkehrstechnische Untersuchung durchgeführt.

Erbrachte Leistungen

Verkehrsuntersuchung

  • Analyse der verkehrlichen Ist-Situation im Umweltverbund (d. h. ÖPNV, Fuß- und Radverkehr) sowie im MIV
  • Verkehrsaufkommensermittlung inkl. räumlicher und zeitlicher Verteilung des Quell- und Zielverkehrs
  • Leistungsfähigkeitsbetrachtungen für die Zufahrt des Parkhauses und des Gewerbeparks sowie die umliegenden Knotenpunkte
  • Hinweise zum verkehrlichen Erschließungskonzept für die spezifischen Anforderungen des Fuß-, Rad- und Kfz-Verkehrs

Mobilitätsmaßnahmen

  • Aufzeigen von ergänzenden Mobilitätsmaßnahmen, die dazu beitragen können, dass durch den econopark Pankstraße generierte Kfz-Verkehrsaufkommen nachhaltig zu reduzieren

 
Verkehrsplanung