Verkehrstechnische Untersuchung B-Plan VI-104ca am Gleisdreieck in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg

Auftraggeber:

COPRO Projektentwicklung GmbH

Auftragsort:

Berlin Friedrichshain-Kreuzberg

Bearbeitungszeitraum:

September 2016 bis Mai 2021

Beschreibung

Für das Bauvorhaben »Urbane Mitte am Gleisdreieck« im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wird derzeit ein Bebauungs- und Nutzungskonzept erarbeitet. Im Rahmen der Planungen wurden durch HOFFMANN-LEICHTER umfangreiche verkehrstechnische Untersuchungen zur inneren und äußeren Erschließung des Plangebiets für alle Verkehrsarten durchgeführt.

Ziel der Untersuchungen war es, die verkehrlichen Auswirkungen auf das unmittelbar anliegende Straßennetz zu untersuchen. Zudem waren die Anforderungen an die Gestaltung und Dimensionierung der geplanten Verkehrsanlagen sowie die Verkehrsorganisation zu ermitteln und das Verkehrskonzept hinsichtlich der Befahrbarkeit und Funktionalität zu prüfen. Zusätzlich wurde eine Luftschadstoffuntersuchung durchgeführt.

Erbrachte Leistungen

Grundlagenermittlung

  • Analyse der bestehenden Verkehrssituation im MIV und im Umweltverbund ƒ
  • Ermitteln des zukünftigen Verkehrsaufkommens für alle Nutzungen ƒ
  • Festlegen der tageszeitlichen und räumlichen Verteilung des künftigen Verkehrsaufkommens ƒ
  • Bewerten der Leistungsfähigkeit der Erschließung des Plangebiets ƒ
  • Ermitteln der verkehrsorganisatorischen und fahrgeometrischen Anforderungen für den MIV, Fuß- und Radverkehr, Lieferverkehr, Müllentsorgung, Feuerwehr ƒ
  • Durchführen von Schleppkurvenanalysen ƒ
  • Prüfen und Bewerten der geplanten Stellplatzanlagen (Kfz & Rad)
  • Unterstützung des Auftraggebers bei der Öffentlichkeitsarbeit

 
Verkehrsplanung

Matthias Jakob
Matthias Jakob