12/2022

Verkehrsplanerische Leistungen im Rahmen der Fahrbahnerneuerung am Luisenplatz in Berlin-Charlottenburg

Beschreibung Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin plante die Fahrbahndecke des Knotenpunkts Spandauer Damm – Otto-Suhr-Allee / Kaiser-Friedrich-Straße – Luisenplatz in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf, Ortsteil Charlottenburg zu sanieren. Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER ein bauzeitliches Verkehrskonzept inklusive Verkehrszeichenplänen erarbeitet. Zudem war es erforderlich,

Weiterlesen »

12/2022

Verkehrsgutachten zum Bebauungsplan 5-112VE in Berlin-Spandau

Beschreibung Der Bebauungsplan 5-112VE im Berliner Bezirk Berlin-Spandau befindet sich in der Aufstellung. Das Plangebiet liegt westlich der Straße „Am Forstacker“ sowie östlich der „Hakenfelder Straße“. Das Umfeld des Plangebiets ist durch Wohnnutzungen geprägt. Die Entwicklung von schutzbedürftigen Wohnnutzungen sowie

Weiterlesen »

01/2023

Verkehrsanlagenplanung für den Bahnhofsvorplatz in Wittstock/Dosse

Beschreibung Im Rahmen der Landesgartenschau in Wittstock/Dosse 2019 plant die Stadt Wittstock/Dosse die umfassende Neuordnung und Umgestaltung des Bahnhofareals. Die leerstehenden Bahnhofsgebäude werden saniert und zukünftig für Verwaltung und Gesundheitsversorgung genutzt. Zudem soll der bisher unattraktive Bahnhofsbereich, der durch ungeordnete

Weiterlesen »

01/2023

Instandsetzungsmaßnahmen an der Templiner Straße in Potsdam

Erneuerung der Fahrbahn zwischen Ortsausgang Potsdam und Ortseingang Caputh Beschreibung Die Templiner Straße verbindet den Südteil Potsdams mit dem Ortsteil Caputh der Gemeinde Schwielowsee, und verläuft entlang des östlichen Ufers des Templiner Sees. Die Betonoberfläche der ca. 4 Kilometer langen

Weiterlesen »

01/2023

Planung der technischen Ausrüstung Planung der Beleuchtungsanlage der A 114 im Bereich Prenzlauer Promenade

Beschreibung Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt beauftragte HOFFMANN-LEICHTER mit der Planung der technischen Ausrüstung für die Beleuchtungsanlage entlang eines Teilabschnitts der A 114 sowie der Anschlussstelle Prenzlauer Promenade (Vollanschlussstelle) einschließlich der dortigen Rampen und der Fußgängerbrücken Hebammensteigbrücke und Königsteinbrücke. Für

Weiterlesen »

12/2022

Neubauplanung eines kleinen Kreisverkehrs in Schleife, Sachsen

Beschreibung Am westlichen Ortseingang Schleife soll als Teil zahlreicher Ausgleichsmaßnahmen ein Deutsch-Sorbischer Schulkomplex entstehen. Die Planung und Durchführung der Baumaßnahme einschließlich der Verkehrsanlagen im öffentlichen Straßenland erfolgt im Auftrag der Vattenfall Europe Mining AG, im Rahmen der zu treffenden Vereinbarung

Weiterlesen »

10/2022

Mobilitätskonzept für die Universität Potsdam

Beschreibung Die Universität Potsdam hat die Erstellung eines neuen Mobilitätskonzepts für die Standorte Neues Palais, Golm und Botanischer Garten beauftragt. Hierbei sollen zunächst bestehende Planungen und Konzepte gebündelt und thematisch für alle Nutzergruppen behandelt sowie weiterentwickelt werden. Mit dem Mobilitätskonzept

Weiterlesen »

10/2022

Rahmenkonzeption Öffentlicher Raum Altstadt Spandau

Beschreibung Der öffentliche Raum in der Altstadt Spandau mit der größten Fußgängerzone Berlins weist erhebliche gestalterische und funktionale Mängel auf. Das Bezirksamt Spandau von Berlin beabsichtigt eine grundlegende Neugestaltung der zentralen Fußgängerzone der Altstadt. Zur Vorbereitung wurden städtebauliche, gestalterische und

Weiterlesen »

09/2022

Verkehrsuntersuchung (Machbarkeitsstudie) zu den Auswirkungen der Erweiterung der Wohnbauflächen in der Stadt Strausberg

Beschreibung Die Stadt Strausberg beabsichtigt die Erweiterung der innerstädtischen Wohnbauflächen. Insgesamt werden 26 Flächen in drei Realisierungsstufen mit einem Potential von rund 3.500 Wohneinheiten ausge‐wiesen. Im Zuge der Stadtentwicklungsplanung wurde durch HOFFMANN-LEICHTER eine Untersuchung der verkehrstechnischen Auswirkungen bzw. der Prüfung

Weiterlesen »

09/2022

Kordonerhebung Gemeinde Neuenhagen bei Berlin

Beschreibung Die Gemeinde Neuenhagen bei Berlin beabsichtigt eine großräumige Verkehrserhebung an ausgewählten Verkehrsknotenpunkten im Gemeindegebiet durchzuführen. Um neben der durchschnittlichen Verkehrstärke, der tagenzeitlichen Verteilung (Hauptverkehrszeit, Spitzenstunde,Tag-/Nachtanteil) auch Aussagen zur räumlichen Verkehrsverteilung (u.a. Quell- und Zielverkehr, Durchgangsverkehr) treffen zu können, soll

Weiterlesen »

09/2022

Verkehrstechnische Untersuchung zur Erschließung des REWE-Markts in Lübben

Beschreibung Für den bereits bestehenden REWE-Markt im Fachmarktzentrum (FMZ) in Lübben beabsichtigt die REWE Markt GmbH aufgrund von Kunden- und Anwohnerbeschwerden eine Verbesserung der aktuellen Verkehrs- und Erschließungssituation. Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER eine verkehrstechnische Untersuchung zur Erschließung des REWE-Markts durchgeführt.

Weiterlesen »

09/2022

Verkehrs- und Machbarkeitsuntersuchung Breitenbachplatz

Beschreibung Im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz von Berlin (SenUVK) erarbeitete HOFFMANN-LEICHTER in Zusammenarbeit mit den Büros GRUPPE PLANWERK und GRASSL eine Verkehrs- und Machbarkeitsuntersuchung für die Umgestaltung des Breitenbachplatzes in Berlin Steglitz-Zehlendorf bzw. Charlottenburg-Wilmersdorf. Im Fokus

Weiterlesen »

09/2022

Fortschreibung des Verkehrskonzepts für die Stadt Beeskow

Beschreibung Die Stadt Beeskow möchte das bestehende Verkehrskonzept aus dem Jahr 1997 fortschreiben und hinsichtlich der veränderten Randbedingungen anpassen. Ziel der Fortschreibung ist es, die Erschließungsqualität der Altstadt zu ver­bessern sowie bestehende verkehrliche Defizite zu beseitigen.Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER ein

Weiterlesen »

09/2022

Verkehrs- und schalltechnische Untersuchung für ein Nahversorgungszentrum in Petershagen/Eggersdorf

Beschreibung Im Zuge der Neukonzeption des Einzelhandelszentrums „Lessingstraße“ in Petershagen plant die EDEKA-MIHA Immobilien-Service GmbH die Neuansiedlung eines E-CENTERS. Außerdem ist die Erweiterung eines bestehenden Lebensmitteldiscounters und eines Fachmarkts für Textilien vorgesehen. Hierzu wurden von HOFFMANN-LEICHTER verkehrs- und schalltechnische Untersuchungen

Weiterlesen »

08/2022

Lärmaktionsplan (Stufe 3) für die Stadt Leinefelde-Worbis

Beschreibung Die Stadt Leinefelde-Worbis beabsichtigte im Zuge der dritten Stufe der Umgebungslärmkartierung (nach 2002/49/EG) einen Lärmaktionsplan zu erarbeiten. Darüber hinaus sollten auf Wunsch der Stadt weitere ausgewählte, nicht kartierungspflichtige Straßenabschnitte untersucht werden. Für diese wurden von HOFFMANN-LEICHTER Maßnahmenvorschläge zur Lärmminderung

Weiterlesen »

08/2022

ÖPNV-Konzept für die Kurstadt Bad Liebenwerda

Beschreibung Bereits im Jahr 2015 wurden HOFFMANN-LEICHTER sowie ein weiteres Planungsbüro damit beauftragt, umfassende verkehrliche und städtebauliche Untersuchungen durchzuführen und ein Verkehrskonzept zu erarbeiten. Dieses wurde nun um ein ÖPNV-Konzept für den lokalen Busverkehr ergänzt. Hierzu wurden von HOFFMANN-LEICHTER die

Weiterlesen »

08/2022

Erstellung eines Verkehrskonzepts für die Innenstadt von Riesa

Beschreibung Die Stadt Riesa möchte die Lebens- und Aufenthaltsqualität in der Innenstadt verbessern und den Elbraum sowie das ehemalige »Muskatorgelände« städtebaulich besser integrieren. In diesem Zusammenhang sollen bestehende verkehrliche Defizite beseitigt und die verkehrliche Situation neu geordnet werden. Hierzu wurde

Weiterlesen »

08/2022

Verkehrliche und schalltechnische Untersuchung für das Entwicklungskonzept der ehemaligen Alexander-Barracks-Kaserne in Berlin-Spandau

Beschreibung Für das Gelände der ehemaligen Alexan­der-Barracks-Kaserne sowie das Gewerbequartier Neuendorfer Straße in Berlin-Spandau sollte im Zuge einer gewünschten Nachnutzung ein langfristig tragfähiges Gestaltungs-, Nutzungs- und Entwicklungskonzept erarbeitet werden. Hierfür war sowohl eine verkehrsplaneri­sche als auch eine schalltechnische Unter­suchung erforderlich.

Weiterlesen »

08/2022

Lärmaktionsplan Stufe 3 für die Stadt Spremberg

Beschreibung Die EG-Umgebungslärmrichtlinie sieht die Vermeidung oder Minderung von Lärmproblemen zur Gesundheitsvorsorge vor. Alle fünf Jahre ist daher im Land Brandenburg durch die Kommunen ein Lärmaktionsplan zu erstellen. Die Aufgabe von HOFFMANN-LEICHTER war es, in Abstimmung mit der Stadt Spremberg

Weiterlesen »

08/2022

Entwässerungskonzept Bauvorhaben Beusselstraße 32-33 in Berlin-Moabit

Beschreibung Die TGB Wohnpark Beusselstraße GmbH Co. KG plante ein Neubauvorhaben in der Beusselstraße 32-33. Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Möglichkeiten der Entwässerung des Niederschlagswassers ein Entwässerungskonzept erarbeitet. Erbrachte Leistungen Analyse der unterschiedlichen Möglichkeiten zur Entwässerung Muldenversickerung

Weiterlesen »

04/2022

Verkehrstechnische Untersuchung und Mobilitätskonzept zum B-Plan 9-2-1 VE “Rummelsburger Landstraße” in Berlin Treptow-Köpenick

Beschreibung Die Fortress MSC VI GmbH plant die Entwicklung des »Kreativquartiers Rummelsburger Landstraße« in Berlin Treptow-Köpenick. Neben der Errichtung mehrerer Neubauten einschließlich Tiefgarage ist auch die Sanierung eines Bestandsgebäudes geplant. Hierzu wurde von HOFFMANN-LEICHTER eine verkehrstechnische Untersuchung erarbeitet. Erbrachte Leistungen

Weiterlesen »